Deutsch-Israelischer Jugendaustausch – „Nachhaltige Entwicklung – Was können wir dafür tun?“

Jetzt in echt!

Ihr erinnert euch – im Oktober 2021 haben wir uns über das Internet mit 12 Jugendlichen aus Israel verbunden und in Workshops viele Dinge im JOJO erlebt. Das wollen wir wiederholen, diesmal in Person! Keine Bildschirme, keine Headsets, keine Internetverbindungsprobleme.

Vom 20. Juli bis 27. Juli 2022 findet deshalb nach pandemiebedingter Pause unsere Internationale Jugendbegegnung mit Israel in Leipzig und Berlin statt. Das Thema Nachhaltigkeit hat euch und auch uns nicht mehr losgelassen, weshalb der Austausch mit dem Thema „Nachhaltige Entwicklung – Was können wir dafür tun?“ die und neue Fragen noch einmal aufwirft.

Wir wollen mit euch und Expertinnen und Experten auf dem Gebiet ins Gespräch kommen, aber auch selbst aktiv werden. Geplant sind u.a künstlerische Workshops zum Thema, wie Upcycling, Film und Fotografie und Kunst aus Abfall.

Die Israelischen Jugendlichen werden in den Familien der Leipziger Partner untergebracht. Im Oktober 2022 ist ein Gegenbesuch in Israel geplant.

 

Teilnehmen können alle Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00€ und beinhaltet Verpflegung und Programm.

 

Meldet euch gleich an unter kontakt@jukuwe-leipzig.de

 

Wenn ihr Fragen habt, stellt sie uns auch per E-Mail oder sprecht uns im JOJO an.

Wir freuen uns!

 

Das Projekt wird gefördert durch ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch und der Stadt Leipzig.

Partner
Gefördert durch: