JOJO Kinder- und JugendKulturWerkstatt


 

Lesungen zur Leipziger Buchmesse 2017

23. und 24. März 2017
Donnerstag, 23. März 2017 - 9:00 Uhr
Flätscher - Die Sache stinkt

Für Kinder der 2. bis 4. Klassen

von Antje Szillat, Jan Birck
dtv junoir
Der neue Star am Stinktier-Himmel: selbstverliebt, schlau und immer charmant! Wer braucht hier einen Plan? Wir haben Flätscher! Flätscher, coolstes Stinktier der Stadt, landet auf der Suche nach seiner Lieblingsspeise im Jutesack des verärgerten Spitzenkochs Bode. Nur durch einen gewagten Sprung und den eiskalten Einsatz seiner Stinkekanone kann er sich retten – ausgerechnet in das Hosenbein von Bodes Sohn Theo. Das ist nicht nur der Anfang einer dicken Freundschaft, sondern auch der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten!

Denn die beiden gründen noch am selben Tag die Hinterhof-Detektei. Sekretariat: Zwergwieseldame Cloe. Rückendeckung garantiert die Oclique: die Kellermäuse Olaf, Mo, Jo und Flo. Kaum vollzählig, braut sich schon der erste Fall zusammen – und Flätscher hebt bebend seine berühmte Spürnase...

Antje Szillat schreibt sehr erfolgreich Bücher für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und schlüpft dabei gern in die unterschiedlichsten Rollen. Mit ihrer Kinderbuchreihe ›Rick‹ landete sie einen großen Erfolg. Sie lebt und arbeitet mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Hannover.

Jan Birck ist freier Illustrator, Trickfilmkünstler und Cartoonist. Er wurde ausgezeichnet mit dem Troisdorfer Kinder- und Jugendbuchpreis und machte sich nicht zuletzt als Zeichner der ›Wilden Fußballkerle‹ einen Namen. Er lebt mit seiner Familie in München.

Donnerstag, 23. März 2017 - 9:30 Uhr
Was wir uns wünschen

Für Kinder der 3. bis 4. Klassen

von Ulf Stark
Urachhaus Verlag
Nichts wünscht sich Fred mehr als Frieden, denn bald ist Weihnachten und sein Papa ist irgendwo draußen in der Welt, wo ein Idiot mit schwarzem Schnurrbart einen Weltkrieg angezettelt hat. Selbst in Schweden ist ein Vater da nicht zu Hause, sondern irgendwo im Schneesturm an der finnischen Grenze. Ob sein Vater sehr friert? Und einsam ist? Ob er nicht doch wenigstens zu Weihnachten nach Hause kann? Fred braucht die Gespräche mit seinem Vater: über ein Mädchen, das er großartig findet, über Mama, die viel arbeitet und traurig wirkt. Wird er kommen?

Liebevoll, zart und schelmisch zugleich erzählt Ulf Stark die Geschichte von einem Weihnachtsfest im Krieg, von stillen, tiefen Gefühlen, von erster Verliebtheit, von Mut und Einfallsreichtum, kleinen und doch großartigen und notwendigen Heldentaten – eine Geschichte, die jeden Leser mitten ins Herz trifft.

Ulf Stark wurde 1944 in Stockholm geboren, wo er noch heute, zusammen mit seiner Frau, als freier Kinderbuchautor lebt. Seine Bücher sind nicht nur in Schweden, sondern auch in vielen anderen Ländern sehr erfolgreich und wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit der Nils-Holgersson-Plakette, dem wichtigsten schwedischen Kinderliteraturpreis. 1994 erhielt Ulf Stark für sein Gesamtwerk den Astrid-Lindgren-Preis. 







Donnerstag, 23. März 2017 - 11:00 Uhr
Nur mal schnell das Mammut retten

Für Kinder der 2. und 3. Klassen

von Knut Krüger
dtv junoir
Eigentlich wünscht sich Henry nichts sehnlicher als einen eigenen Hund. Doch seine Eltern haben tausend und einen Grund parat, warum er keinen haben darf. Da stolpert Henry zu Beginn der Osterferien im Wald über einen Blätterhaufen - und traut seinen Augen nicht: Darunter verbirgt sich ein zotteliges Urzeitwesen mit kleinen Ohren und gelben Stoßzähnen. So groß wie ein Hirtenhund, aber mit einem eigenartigen Höcker am Rücken und vor allem eiskalt und halb erfroren. Gemeinsam mit seinen besten Freunden Finn und Zoe karrt er das Tier nach Hause - zu allem bereit, um es zu retten. Nur: Wie versteckt man ein übermütiges Mammut, damit Oma Scarlett es nicht entdeckt? Womit füttert man den Nimmersatt, wenn er zum Frühstück eigentlich am liebsten Hausschuhe oder Zahnspangen verputzt? Und vor allem: Was tun, als das kleine Mammut plötzlich in Gefahr gerät?

Knut Krüger, geboren 1966, arbeitete nach seinem Germanistik-Studium im Buchhandel und Verlagswesen. Er ist heute freier Autor, Lektor und Übersetzer für englische und skandinavische Literatur. Knut Krüger lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in München. 













Freitag, 24. März 2017 - 9:30 Uhr
Lilo Löwenstein

Für Kinder der 3. bis 5. Klassen

von Mara Andeck
Lübbe Verlag
Lilo liebt Abenteuer. Oder besser: Sie braucht welche. Lilo will nämlich später Abenteuerbücher schreiben, genau wie ihr großes Vorbild Lavinia Stone. Als die ganze Familie in ein richtiges Schloss zieht, kann Lilo ihr Glück kaum fassen. Dort wird es ja wohl von Schätzen und Geheimnissen nur so wimmeln. Doch dann kommt alles erst mal ganz anders: Sämtliche Mitbewohner auf Schloss Löwenstein nerven, und fast sieht es so aus, als würde Lilo plötzlich ganz allein in der ödesten Einöde der Welt festsitzen. Zum Glück gibt es das Nachbarsmädchen Angelina Valentina, mit der sie sich verbünden kann. Und dann macht Lilo eine Entdeckung auf dem Dachboden des Schlosses, die alles auf den Kopf stellt ...

Mara Andeck wurde 1967 in Freiburg geboren und ist in Tübingen aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte sie Journalistik und Biologie in Dortmund und volontierte beim WDR in Köln. Heute lebt sie mit ihrem Mann, zwei Töchtern und zwei Hunden in einem kleinen Dorf bei Stuttgart.







Freitag, 24. März 2017 - 10:00 Uhr
Erna und die drei Wahrheiten

Für Kinder der 5. und 6. Klassen

von Anke Stelling
cbt Verlag 
Warum steckt in „Gemeinschaft“ auch „gemein“?
Solche Fragen interessieren Erna Majewski. Sie besucht eine Gemeinschaftsschule und lebt, wie ihre Freundinnen Liv und Rosalie, im gemeinschaftlichen Wohnprojekt. Dass das ganze Gemeinschaftsgetue ungerecht und sogar verlogen sein kann, erleben Erna und ihre Freundinnen, als nach dem Schulfasching jemand mutwillig die Klos ruiniert hat: Weil der Täter sich nicht meldet, sollen jetzt alle dafür büßen. So eine Gemeinheit! Liv lässt das kalt, aber Erna ermittelt. Und sie findet heraus, was passiert ist. Aber soll sie es auch verraten? Schließlich gibt es laut einem Sprichwort drei Wahrheiten – deine, meine und die Wahrheit. Und wer kann die schon ertragen?

Anke Stelling wurde 1971 in Ulm geboren und wuchs in Stuttgart auf. Sie studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und lebt heute mit Mann und drei Kindern in Berlin. Ihr Debütroman ‚Gisela’ (gemeinsam mit Robby Dannenberg) wurde 2004 verfilmt, 2010 die Erzählung ‚Glückliche Fügung’. Der Roman ‚Bodentiefe Fenster‘ stand 2015 auf der Longlist des Deutschen Buchpreises und der Hotlist der Unabhängigen Verlage. ‚Erna und die drei Wahrheiten‘ ist ihr erstes Kinderbuch.







Freitag, 24. März 2017 - 11:00 Uhr
Der Kaugummigraf

Für Kinder der 5. bis 7. Klassen

von Kirsten Reinhardt
CarlsenVerlag
Zuerst weiß der alte Graf ganz und gar nicht, was er von der Ausreißerin Eli halten soll. Ein zerstrubbeltes Mädchen will bei ihm in seinem alten Bahnhof wohnen? Das würde doch seine ganze Tee- und Nachdenk-Routine durcheinanderbringen! Aber dann werden die beiden doch Freunde. Der Graf beginnt, aus seinem Leben zu erzählen, und Eli darf sogar seine geheime Kaugummisammlung sehen. Gekaute Kaugummis, versteht sich! Und jedes Kaugummi hat eine eigene Geschichte. Jetzt fehlt nur noch ein Plan, um den Bahnhof vor dem Abriss zu retten …

Kirsten Reinhardt wurde 1977 in einem ziemlich kleinen Ort in der Lüneburger Heide geboren. Inzwischen lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihr erstes Buch "Fennymores Reise oder Wie man Dackel in Salzmantel macht" wurde 2009 als noch unveröffentlichtes Manuskript mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.














Anmeldungen bei allen Angeboten
erwünscht !



































































































































































Infos zur
JugendLiteraturJury

[...mehr Info] hier !